Jul 11 2017

Besonderer Gottesdienst

Die ev.-luth. Kirchengemeinde lädt zu einem besonderen Gottesdienst ein:

am Sonntag, 9. Juli, findet um 9.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dresdener Str. 15, ein „Hospiz-Gottesdienst“ statt, den der Freundeskreis Hospiz und Pastor Ulrich Billet gemeinsam gestalten. Es geht dabei um den Umgang mit Verlusten und die Trauer, aber auch um Wege in und aus der Trauer, die wir mit Gottes Hilfe gehen können.

Im Anschluss laden wir zu Gesprächen und Information bei einer Tasse Kaffee und Gebäck ein. Dabei wird der Freundeskreis Hospiz seine Arbeit vorstellen, zu der auch ein monatliches Trauercafé mit einer offenen Trauergruppe in Lauenburg gehört.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://kirche-lauenburg.de/besonderer-gottesdienst/

Okt 30 2016

BAUMBESTATTUNGEN in der Gemeinschaft kirchlicher Friedhöfe

„An den Wurzeln eines Baumes, vielleicht sogar des Lieblingsbaumes, seine letzte Ruhe zu finden, ist für viele Menschen ein tröstlicher Gedanke. Die Spiritualität, auf diese Weise weiter im Verlauf der Jahreszeiten für Hinterbliebene spürbar zu sein, funktioniert sowohl im christlichen Glauben als auch für Außerkirchliche oder Andersglaubende.

Kirchliche und Kommunale Friedhöfe haben diesen Trend aufgenommen, so zum Beispiel auch der Evangelische Friedhof in Lauenburg/Elbe. “Wir haben in unserem Baumgarten bewusst verschiedene Bäume gepflanzt, unter Anderem eine farbenprächtige Rotbuche, eine verspielt blühende Kirsche oder eine behütend wirkende Trauerweide. Das gibt den Trauernden Anhaltspunkte, sie bauen sehr schnell Beziehungen zu den Bäumen auf. Manche Paare freuen sich, zum Beispiel einen Platz unter einem Ahorn zu finden, weil sie jahrzehntelang einen Ahornbaum als Schattenspender im Garten stehen hatten.“ So Bernd K. Jacob von der Friedhofsverwaltung in Lauenburg. „Natürlich können wir auf unserem kleinen ‘Gottesacker‘ – mitten im Ort – kein weitläufiges Waldstück bieten, dafür blühen aber im Frühjahr unter den Bäumen leuchtende Osterglocken oder später im Jahr winkt der Fingerhut.“

Friedhöfe stellen auch in der Regel Stelen oder Mauern zur Verfügung, wo die Namen der Verstorbenen genannt werden. Die Kosten für die Pflege der Anlage durch die Friedhofsgärtner sind in den Bestattungsgebühren eingerechnet. So entstehen lebendige Orte des Erinnerns, der Hoffnung und der Trauerbewältigung.

 

Mehr Informationen und Eindrücke finden Sie z.B. auf der Homepage

www.friedhof-lauenburg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://kirche-lauenburg.de/baumbestattungen-in-der-gemeinschaft-kirchlicher-friedhoefe/

Jul 14 2016

„PLATZNEHMEN: PATENSCHAFTEN FÜR PARKBÄNKE auf dem Lauenburger Friedhof“

Executive Relaxation„Platznehmen“. Der Evangelische Friedhof Lauenburg sucht Paten für ein neues Projekt Unter der Schirmherrschaft von Pastor Ulrich Billet werden auf dem Friedhof wertige Parkbänke aufgestellt, um den Parkcharakter im grünen Herz Lauenburgs zu unterstreichen.

 

Den Besuchern die Gelegenheit zu geben ein wenig zu verweilen, in der Mittagspause vielleicht ein paar Sonnenstrahlen zu genießen oder um miteinander ein kleines Schwätzchen halten zu können.

 

Die gesponserte Bank wird gerne zum Beispiel mit Ihrem Tauf-, Konfirmations- oder Trauspruch gestaltet, vielleicht soll eine Widmung angebracht werden oder einfach nur zum „Platznehmen“ einladen?

Die Namen der Paten bleiben für die Öffentlichkeit ungenannt, denn jeder soll sich eingeladen fühlen, einen Moment verweilen zu dürfen.

 

Stiften auch Sie eine Bank, denn die eigene Bank im Grünen zeigt Ihre Verbundenheit mit unserer einmaligen Anlage. Stiften Sie die Bank für sich selbst, als Verein oder auch als ein Geschenk für Ihre Kinder oder Enkelkinder, zur Erinnerung oder zu einem besonderen Anlass. Wir zeigen Ihnen gerne die zur Auswahl stehenden Standorte auf dem Lauenburger Friedhof.

 

Das Projekt beginnt mit zunächst acht Bänken, die entlang der Hauptachse platziert werden sollen. Dann werden marode Bänke an einigen bestehenden Standorten ausgetauscht.

 

Die Patenschaft von 300,00 EUR beinhaltet die Kosten für Anschaffung, Gestaltung, Montage, Sicherung und Pflege in den ersten Jahren einer Bank.

 

Bitte „Platznehmen“

 

Bernd K. Jacob / Öffentlichkeitsarbeit

gemeindebrief@kirche-lauenburg.de

Telefon: 04153 3030

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://kirche-lauenburg.de/platznehmen-patenschaften-fuer-parkbaenke-auf-dem-lauenburger-friedhof/

Seite 1 von 3123